Mehr über uns - Musical Kids

Direkt zum Seiteninhalt

Mehr über uns

   
   
 
Wir, die Musical-Kids der Grundschule „Auf der Bein“ & Co. sind ca. 65 Kinder und Jugendliche im Alter von 6-17 Jahren, sowie ein Team aus 17 ehrenamtlichen erwachsenen Helfern, die seit z.Tl. 14 Jahren gemeinsam Musicalprojekte durchführen.
 
Einige Musical-Kids sind bereits im dreizehnten Jahr dabei, manche stehen zum ersten Mal auf der Bühne.
 
 
Zur Statistik:
 
Seit 2002 haben insgesamt schon bis zu 450 Kinder und Erwachsene auf oder hinter der Bühne mitgewirkt. Wir haben bereits 12 Musicals (davon 11 Eigenkompositionen) vor mehr als 25500 Zuschauern aufgeführt und dafür mehr als 90 eigene Lieder komponiert. Bei den Aufführungen wird alles live von den Schauspiel- und Chorkindern gesungen und live von den Musikern gespielt.
 

 
Die Geschichte der Musical-Kids:
 
Bevor es die Musical-Kids gab, gab es nur eine kleine Theater-AG an der GS Nahbollenbach, die Kerstin Kornetzky während der normalen Unterrichtszeit leitete. Dann kam der Wunsch einiger Schüler auch nach der Grundschulzeit noch in der Theater-AG mitwirken zu dürfen sowie der Wunsch von Kerstin Kornetzky, sich auch an größere Projekte ranzuwagen. Dies alles veranlasste sie, gemeinsam mit Anja Straßburger, Peter und Steffi Schupp die ganze Theaterarbeit in den Nachmittag zu legen. Die Musical-Kids, damals noch Theatergruppe der GS Naboba & Co. („Co.“ steht für alle Mitwirkenden außerhalb der GS), waren geboren. Mit Reimar Lorenz und Jürgen Emmesberger entstanden die ersten eigenen Lieder. Als tatkräftige Helfer setzten sich damals auch schon Heike Conradt und Susanne Heidrich ein.
 
 
Seit 2002 dabei sind:
 
1.     Alessandro Conradt
 
2.     Heike Conradt
 
3.     Nicole Heidrich
 
4.     Susanne Heidrich
 
5.     Kerstin Kornetzky
 
6.     Reimar Lorenz
 

 
Unsere Musicals und sonstigen Auftritte:
 
Jahr für Jahr strömen mittlerweile über 2000 zumeist junge Zuschauer in das Stadttheater Idar-Oberstein bzw. die Schulturnhalle Nahbollenbach, um unserer Akteure bei ihren Abenteuern zu begleiten, sei es
 
Ø  in den Elfenwald „Im Elfenwald ist die Hexe los!“(2002),
 
Ø  in die Geisterwelt „Jetzt schlägt´s 12!“(2003),
 
Ø  auf fremde Planeten „SOS an Planet Pummerpuffer“ (2004)
 
Ø  in den Dschungel „Rummel im Dschungel“ (2005) oder
 
Ø  auf den Schrottplatz „Alles Schrott, oder was?!“ (2006)
 
Ø  auf das Piratenschiff und die Insel Tinga-Nashaguya „Leinen los“ (2007)
 
Ø  in unsere Best-of – Show: “Ein Zimmer voller Helden” (2008)
 
Ø  oder auf die geheimnisvolle “Burg Schlotterstein” (2009)
 
Ø  Unser Weihnachtsmusical „Chaos beim Weihnachtsmann“, wurde Ende November 2010 im Stadttheater Idar-Oberstein uraufgeführt und aufgrund der großen Nachfrage (über 2600 Anmeldungen von Schulen und Kitas für die Schulvorstellungen!) 2011 noch einmalwiederholt.
Ø  2013 reisten wir mit unseren Zuschauern wieder in den Dschungel mit einer Neuinszenierung von „Rummel im Dschungel“
 
Ø  und 2014 wieder auf den Schrottplatz mit einer Neuinszenierung von „Alles Schrott, oder was!?“
 
Ø 2016 gabs die Neuinszinierung von "Leinen los!" mit den Daaler Hofsängern als die gefürchteten Piraten unter ihrem Kapitän Emilio Lorenzo mit an Bord

 
Weitere besondere Ereignisse für uns waren:
 
Ø  2005 Verleihung des Kulturpreises der Stadt Idar-Oberstein
 
Ø  2005 waren wir in der Sendung „Hierzuland“ beim SWR zu sehen.
 
Ø  2006 Auftritt beim Neujahrsempfang in I-O
 
Ø  2007 Auftritt bei den Rheinland-Pfalztagen in Baumholder
 
Ø  2007 Verabschiedungsfeier von Bürgermeister Peter Simon und                     
 
        OB Machwirth
 
Ø  2008 Auftritt beim Stadtfest in I-O
 
Ø  2009 Auftritt beim OIE-Familienfest
 
Ø  2010 Dreharbeiten mit dem SWR-Team auf der Grimburg zur Sendung „Sonntagstour“
 
Ø  2011 Überraschungsfeier zum Abschied von Dieter Hochreuther
 
Ø  2012 Fest: 10 Jahre Musical-Kids
Ø 2012 Auftritt bei den Wirtschaftstagen in der Messehalle I-O
Ø 2013 Auftritt in Freisen beim Afrika-Festival
Ø 2015 Auftritt beim Nikolausmarkt in Kirchenbollenbach
Ø 2016 Auftritt zum 50-jährigen Jubiläum der Freundschaft zwischen Kirchenbollenbach und            Archicourt
Ø 2016 Auftritt beim 40-jährigen Firmenjubiläum der Fa. Loch

 
 
Musical-Kids, wer ist das?
 
Die Musical-Kids selbst sind ein bunt gemischter „Haufen“, zusammengewürfelt aus allen Schulformen im Alter von 6-17 Jahren. Die Mitwirkenden wechseln z.Tl. von Jahr zu Jahr. Andere bleiben mehrere Jahre dabei. So z.Bsp. Nicole Heidrich und Alessandro Conradt. Beide sind schon seit 2002 dabei und helfen mittlerweile hinter den Kulissen. Selina Pfeiffer und Claudia Skodlerak singen seit 13 bzw. 12 Jahren im Chor mit. Christoph Dreher ist ebenfalls bereits seit 12 Jahren dabei, schreibt eigene Lieder für das Musical und begleitet mittlerweile die Kids als Schlagzeuger auf der Bühne und übernahm 2014 die Aufnahme und Produktion der CD.
 
 
Erst wenn die Figuren und Handlung zum neuen Stück feststehen, wird klar, welche Schauspiel-Rollen (Sprechrollen, Statisten) es geben wird und wie der Chor sich zusammensetzen kann. Die Kinder und die Regie entscheiden sich, wer noch mitmachen möchte/kann oder ob durch Abspringen auch Rollen frei werden für neue Interessenten.
 
Voraussetzung für die Teilnahme an unseren Musicalprojekten sind Spaß am Singen, Tanzen und Schauspielen sowie den Mut zu besitzen, sich auf einer großen Bühne zu präsentieren. Genauso wichtig ist es aber auch, dass die Kinder in der Lage sind, die intensiven Proben sowohl im Chor als auch beim Schauspielern von der Konzentration, der Ausdauer und dem Sozialverhalten her zu meistern.
 

 
Von der Entstehung bis zur Aufführung:
 
Die Stücke erfinden wir selbst mit einer kleinen Gruppe der älteren Musical-Kids. Den letzten Schliff geben dann alle Schauspielkinder bei der Präsentation der gesamten Geschichte sowie während der Probenarbeit.
 
 
Den Rollentext schreibt Kerstin Kornetzky und wird hierbei immer wieder von verschiedenen Musical-Kids oder Erwachsenen unterstützt.
 
Die Lieder stammen ebenfalls aus unserer Feder (s.u.) und werden auch noch Monate nach den Aufführungen immer wieder gerne von den Kindern gesungen.
 
 
Wenn der Rollentext fertig ist, findet ein erster gemeinsamer Workshop (z.Tl. in der Jugendherberge) mit den Schauspielkindern und dem gesamten Team statt, bei dem das Stück komplett, sowie die ersten Lieder vorgestellt, die Rollen verteilt werden und erste Proben stattfinden. Das Wort Gemeinschaft wird dabei „ganz groß geschrieben“.
 
In den anschließenden Wochen finden nachmittags unter der Leitung von Kerstin Kornetzky, früher unterstützt durch Claudia Lorenz, Christine Köster, Carolin Weber-Gemmel u.a. viele Einzelproben bzw. Proben mit den „Sprechrollen“ in kleinen Gruppen in der Schule statt.
 
 
Ein (weiterer) Jugendherbergsaufenthalt intensiviert diese Probenarbeit und ermöglicht zudem den Solisten erste Mikrofon- und Gesangsproben mit unserem Musiker Reimar Lorenz und dem Tontechniker Stefan Schneider.
 
 
Parallel zur Schauspielarbeit mit den Schauspielkindern findet einmal wöchentlich die Chorprobe mit den Chorkindern ebenfalls unter der Leitung von Kerstin Kornetzky statt.
 
In einem Chorworkshop mit allen Kindern  werden die Lieder und Tänze intensiviert sowie verschiedene Dekorationen für die Aufführungen gebastelt und hergestellt.
 
 
In 2-3 Gesamtproben und einer Generalprobe werden dann alle „Puzzlesteinchen“ zusammengefügt, und alle Mitwirkenden proben gemeinsam auf der großen Bühne das komplette Musical.
 
Ein großes Abschlussfest mit allen Musical-Kids und den Helfern rundet jedes Projekt ab.
 
Qualifizierte Theater- Tanz- und Chorarbeit:
 
Um eine qualifizierte Theater- und Chorarbeit auf hohem Niveau zu bieten, besucht Kerstin Kornetzky viele verschiedene Fortbildungen. Zudem werden Mini-Workshops mit externen professionellen Chor- Tanz- oder Theaterreferenten angeboten, die konkrete Übungen zur Stimmbildung und Theaterarbeit mit den Kids durchführen. Im Jahr 2014 hat uns die Tanzpädagogin Nadine Wendel während des „Schrottprojektes“ begleitet. Bei der Neuinszenierung von „Leinen los!“ unterstütze uns die Schauspielerin und Theaterpädagogin Kathy Becker mit ihrer professionellen Hilfe.
 
 
Das Team und viele Helfer:
 
Ø  Reimar Lorenz komponiert mit seinem Bruder Frank die fetzigen Melodien, von Jürgen Emmesberger und Kerstin Kornetzky stammt auch das ein oder andere Lied. Mittlerweile hat auch Christoph Dreher, einer unserer Kids einige Lieder fürs Musical komponiert und unterstützt zusätzlich mit dem Schlagzeug sowie der Einspielung verschiedener Geräuscheeffekte.
 
Ø  Frank Lorenz schreibt hauptsächlich die Texte zu den Liedern und gestaltet die wunderschönen Bühnenbilder.
 
Ø  Die großen Tanzchoreographien  der letzten sechs Jahre stammen von Christine Köster und Carolin Weber-Gemmel ; auch die Musical-Kids selbst sind bei  Tanzchoreos aktiv und erfinderisch. Im Jahr 2014 stammten auch einige Choreos von Nadine Wendel
 
Ø  Roland Pieroth, Horst Forster, und Michael Anton, (in früheren Jahren Michael Dreher, Frank Lorenz, Chris Macri, Peter Schupp, Karl-Heinz Dreher, Martin Sander, Andre Fuchs und Roland Frech) kümmern sich um den Kulissenbau, z. Bsp. ein drei Meter hohes Baumhaus oder ein Piratenschiff mit allen Raffinessen, das 10 Meter ins Publikum ragt.
 
Ø  Die Kostüme schneidern uns liebevoll und mit viel Geschick Susanne Heidrich, Claudia Rottscheidt, Helga Fuchs, Maria Decker, Doris Engbarth, Sieglinde Dreiseitel, Erika Forster und Frau Winkler.
 
Ø  Heike Conradt kümmert sich um die ganzen Finanzen.
 
Ø  Ralf Conradt erledigt den Schriftverkehr mit den Sponsoren.
 
Ø  Unsere Homepage hat bis 2012 Gottfried Kornetzky gepflegt. Alessandro Conradt hat diese Aufgabe übernommen und nun die komplette Homepage neu überarbeitet.
 
Ø  Intensive Pressearbeit lag bis 2009 in den Händen von Christoph Enders. Jetzt kümmert sich Ilse Köster darum.
 
Ø  Die Regie und die Gesamtleitung hat Kerstin Kornetzky.
 
 
Während den Aufführungen sind dann viele erwachsene helfende Hände am Werk:
 
 
Ø  Geschminkt werden die Kinder von Simone Schneider und Deborah Bühl. Früher auch Christine Germann und Martina Pufe.
 
Ø  Nicole und Susanne Heidrich, Horst Forster, Roland und Steffi Pieroth (früher auch Claudia und Frank Lorenz, Chris Macri und Peter Schupp) treffen alle wichtigen Vorbereitungen vor und während der Aufführungen hinter der Bühne mit einer perfekten Ruhe und Übersicht.
 
Ø  Stefan Schneider sitzt an der überaus komplexen Tontechnik, mit der er die ca. 18 Headsets der Schauspieler, plus den Chor und die Musiker aussteuert.
 
Ø  Julia und Christoph Dreher, Aron Lorenz, Alessandro Conradt, früher auch Frank und Claudia Lorenz, Nicole Heidrich, Kerstin Fugmann und Tom Greber helfen den Schauspielkindern beim Wechsel der Headsets hinter der Bühne.
 
Ø  Sylvia Brunn-Dreher, Heike und Ralf und Alessandro Conradt (früher auch Steffi Werner) bedienen die Lichttechnik.
 
Ø  Den technischen Überblick, Durchblick und Ideenreichtum mit allen Raffinessen hat Michael Dreher.
 
Ø  Unsere Souffleuse waren bisher Steffi Schupp (bis 2008), Sandra Fuhr, Kathrin und Susanne Heidrich, Christine Germann, Christine Köster und Carolin Weber-Gemmel.
 
Ø  Um die Sicherheit vor der Bühne zeigt sich verantwortlich Claudia Macri. Gemeinsam mit ihrem Mann Chris kümmert sie sich um unseren CD-und DVD- Verkauf bei den Aufführungen.
 
Ø  Für Video- und CD-Aufnahmen ist Michael Dreher – seit 2014 auch Christoph Dreher - zuständig. Uwe Kirsch (2009 und 2013) und Christoph Eberle (2010) vom Offenen Kanal haben ebenfalls schon gefilmt. Bei den CD-Aufnahmen unterstützen Reimar Lorenz und Kerstin Kornetzky.
 
Ø  Die farbenprächtigen und ausdrucksstarken Fotos sind vom Fotostudio Greber (bis 2015 Sabine Greber-Mayer, seit 2016 Berta Müller) sowie Steffi Pieroth, Michael Dreher, Jan Logiewa, Gottfried Kornetzky sowie Alessandro Conradt
 
Ø  Elternhände helfen beim Transport der Kulissen und bei der Dekoration des Foyers.
 
 
Ausverkaufte Veranstaltungen für Schulen und Kitas:
 
Die besonderen Aufführungen stellen die Veranstaltungen für Schulen und Kitas dar. Hier verstehen es die Kids immer wieder, die ca. 500 Zuschauer-Kinder in ihren Bann zu ziehen und zum Mitfiebern, Mittanzen oder Mitsingen einzuladen. Kerstin Kornetzky leistet hierzu Vorarbeit und besucht einige Schulen oder Kitas, um gemeinsam mit ihnen verschiedene Lieder aus dem Musical einzuüben. Die Lehrer erhalten entsprechendes Liedmaterial und können die Lieder und Tänze weiter im Unterricht üben. Dies bringt mit sich, dass das Publikum einen Teil der Lieder und Tänze live am Platz mitsingen und –tanzen kann und dadurch aktiv in das ganze Geschehen miteinbezogen wird.
 
Bereits seit einigen Jahren sind die Vormittagsvorstellungen binnen wenigen Tagen ausverkauft und freuen sich wachsender Beliebtheit.
 

 
Die Musical-Kids – ein soziales Projekt:
 
In den 14 Jahren hat sich daraus mittlerweile ein soziales Projekt entwickelt, das nicht nur kulturell sondern auch im sozialen Bereich einen sehr gewichtigen Aspekt mit sich bringt: Alt und Jung arbeitet hier ehrenamtlich zusammen, Generationen treffen hier positiv aufeinander und sind zusammen ein Ganzes, frei nach dem Motto: nur gemeinsam sind wir stark!
 
Alle Musical-Kids können kostenlos an unseren Projekten teilnehmen.
 
Es wird ihnen innerhalb der Stücke die Möglichkeit geboten, sich mit ihren Talenten und Fertigkeiten einzubringen, so z. Bsp. Christoph Dreher mit seinen Schlagzeugkenntnissen als „Kater Karlo“ 2006 und 2014 in einer Stompszene oder Gianna Conradt und Theresa Eberhard 2009 als „Hasen“ mit einer Ropeskipping-Einlage. Tom Greber präsentiert seine musikalischen Fähigkeiten am Keyboard seit 2009 als „Alleinunterhalter Hans-Werner Harmonie“, Milena Klause begeistert mit ihrer Stimme als Solistin seit 2004 in den unterschiedlichsten Rollen; u.v.m.
 

 
Für die Stadt Idar-Oberstein bedeutet das soziale Arbeit auf höchstem Niveau, die sie nichts kostet.
 
Wir sind sehr froh, in Sabine Moser und Sebastian Herzig – bis zu seiner Pensionierung auch Dieter Hochreuher - vom Stadtjugendamt Idar-Oberstein jemanden auf unserer Seite zu haben, die unsere Arbeit zu schätzen wissen und uns seit 14 Jahren tatkräftig unterstützen.
 

 
Was passiert mit unseren Einnahmen?
 
Mit unseren Einnahmen finanzieren wir zum einen unsere Musicalprojekte (Ausgaben für Stoffe, Kulissen, Workshop-Referenten, Mikrophone...sind immens). Zum anderen tätigen wir auch etliche Anschaffungen für unsere Grundschule „Auf der Bein“ (früher GS Nahbollenbach), wie z.Bsp. Trommeln und andere Instrumente, Klangschalen und verschiedene weitere Unterrichtsmaterialien, Musikschränke, Jalousetten für den Musikraum...
 
 
Ein großes Projekt finanzierten wir zudem 2016: Die Grillhütte in unserem Schulgarten der Grundschule Auf der Bein. Mit Hilfe von Herrn Canisius, Horst Forster, Roland Pieroth, Susanne Heidrich, Ralf und Heike Conradt wurden alle Vorarbeiten bis hin zum kompletten Aufbau der Grillhütte getätigt.
 

Ich hoffe, diese Ausführungen geben einen kurzen Überblick über die intensive  Projektarbeit der Musical-Kids.
 
 
Unsere Homepage:
 
Mehr Infos sowie Fotos/Filmausschnitte über uns finden Sie auf unserer Homepage unter: www.die-musical-kids.de
 
Hier finden sich auch unsere Sponsoren, bei denen wir uns recht herzlich für ihre jahrelange Unterstützung bedanken möchten.
 
 
Dass das uns allen riesigen Spaß macht, und sowohl Alt und Jung sich dabei sehr wohl fühlen, können Sie sich sicher vorstellen!!
 
 
Viele musikalische Grüße
 
 
Kerstin Kornetzky
 
und das gesamte Ensemble
Zurück zum Seiteninhalt